Deutsch-Deutsche Geschichte in Bildung und Schule
This text will be replaced
Mediathek

Heiko Lietz – Ein politisches Leben Teil III (Guestrow)

Autor

PassagenGeschichten

Datum

12.12.1979

Kategorien

Kirche
Opposition & Widerstand

Kontakt

Redaktion

Drucken

Diese Seite drucken

Heiko Lietz wurde 1943 in Schwerin geboren. Zu DDR-Zeiten studierte er Theologie in Rostock. Nach seinem Studium eckte Lietz früh an. Als Totalverweigerer kam er in Konflikt mit der Armee, sein Engagement in der Friedensbewegung führte zum Bruch mit der Amtskirche. 1989/90 war Lietz in den Parteien Neues Forum und Bündnis90 aktiv.
 
Das Interview mit Heiko Lietz entstand im Rahmen des Projekts "Deutsche Passagegeschichten".
 
 
Überblick über die Inhalte des dritten Teils des Interviews mit Heiko Lietz:
 
Beginn der friedlichen Revolution / Etappen politischer Basisarbeit / gesamteuropäische Friedensbewegung / Friedenskooperationen / DDR-weite Vernetzung von Basisgruppen / innerkirchlicher Konflikt zwischen Strategie der Konfrontation und des Kompromisses gegenüber Staat
 
Hier geht es zum vierten Teil des Interviews.

Deine Bewertung

(höher = besser)
Zurück zur Übersicht
Dossier: Kirche in der DDR Interview: Rainer Eppelmann – Pfarrer, Politiker, Zeitzeuge

Interview: Rainer Eppelmann – Pfarrer, Politiker, Zeitzeuge

Video | Video: Im Gespräch mit dem SED-Gegner Rainer Eppelmann

Dossier: Kunst & Kultur in der DDR Interview: Abseits der heilen Welt der Diktatur

Interview: Abseits der heilen Welt der Diktatur

Video | Im Gespräch mit dem Fotografen Harald Hauswald

Mediathek Rainer Müller: Zeitzeuge Sonnabendskreis

Rainer Müller: Zeitzeuge Sonnabendskreis

Video | Rainer Müller engagiert sich seit 1987 in verschiedenen Umwelt-,