Deutsch-Deutsche Geschichte in Bildung und Schule
Bild zu Interview: Im Gespräch mit Meinhard Stark
This text will be replaced
Dossier: Frauen in Haft

Interview: Im Gespräch mit Meinhard Stark (Berlin)

Autor

Redaktion

Datum

12.04.2012

Kommentare

0

Kategorien

Staat & Gesellschaft

Kontakt

Redaktion

Drucken

Diese Seite drucken

Seit wann befassen sich Historiker mit dem Thema "Frauen im Gulag"? Konnte man in der DDR offen über das Gulag-System der Sowjetunion und seine Opfer sprechen? Welche Quellen geben Auskunft über "Frauen im Gulag"? Was wissen Forscher über die Haftbedingungen von Frauen im Gulag? Wurden sie anders behandelt als Männer? Wie ging man im Gulag mit Schwangerschaft, Geburt und Kindeserziehung um? Und welche Forschungslücken gibt es? 
 
DeineGeschichte sprach am 6. März 2012, am Rande einer Veranstaltung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, mit dem Historiker Meinhard Stark über "Frauen im Gulag". Unseren Bericht zur gleichnamigen Veranstaltung findet ihr hier.
 
Meinhard Stark, 1955 in der DDR geboren, beschäftigt sich seit den späten 1980er Jahren mit dem Thema  "Frauen im Gulag". 1994 promovierte er über "Deutsche Frauen des GULAG". Seitdem veröffentlichte er u.a. die Monographie "Frauen im Gulag. Alltag und Überleben 1936-1956".
  
Interview: Miriam Menzel
Foto: "Barbed Wire" (Flickr / Richard Carter)

Deine Bewertung

(höher = besser)
Zurück zur Übersicht
Aktuelles Newsletter #14

Newsletter #14

Text | Frühlingssonne und dunkle Orte

Aktuelles Newsletter #16

Newsletter #16

Text | Zukunftsmusik Geschichte

Aktuelles Newsletter #15

Newsletter #15

Text | Glücklich mit Geschichte?